Vereinsgeschichte




                              ...ein Land an der Weißen Elster Strand!

Da gab es nur Felder, Wiesen und Auen.
Doch unter den Wiesen fand man reichlich Lehm. Zusammen mit dem Stroh von den Feldern, war das ein idealer Baustoff für die sich entwickelnde dörfliche Region.
Also baute man zunächst eine Ziegelei. Dabei entstanden Lehmgruben um den wertvollen Baustoff zu gewinnen.
Von den Lehmgruben ist nicht mehr viel zu sehen, außer dem ehemaligen "Fortunabad" mit den drei Teichen.
Alle anderen Gruben wurden verfüllt und mit Mutterboden abgedeckt um sie alsbald anderweitig zu nutzen.


Ausführlich wir die Entwicklung der Region beschrieben in den Büchern:

„Hinter den Pappeln …“

Geschichten aus Knauthain, Knautkleeberg, Hartmannsdorf, Rehbach und Knautnaundorf.

Band 1-3

 

Herausgegeben vom PRO LEIPZIG e.V.


Unser spezielle Vereinsgeschichte ist noch in Arbeit !

Für Bild, Textmaterial, Urkunden u.ä. zur Vereinsgeschichte wären wir sehr dankbar!!!!


 Laut Chronik des Verbandes wurde unser Verein im Jahre 1905 gegründet.

           
Gemarkung aus dem Jahre 1937


Wohnhaus der Familie Voigt


Lageplan der Parzellen heute



Vergabe von Grabeland durch die Stadt Leipzig 1948
    1952 wurde der Verband der Kleingärtner,Siedler und Kleintierzüchter gebildet.
de.wikipedia.org/wiki/Verband_der_Kleingärtner,_Siedler_und_Kleintierzüchter

Im Vordergrund stand die Produktion von Obst und Gemüse, um die staatliche Mangelwirtschaft auszugleichen. Die Ergebnisse mussten für jeden Gartenpächter abgerechnet und gemeldet werden. Eine solche Ökonomische Leistungskarte können Sie hier sehen:




Im Januar 1990 wurde die Ökonomische Leistungskarte abgeschafft !

Die Wettbewerbsabrechungen waren somit weg und die Zahlenhascherei vorbei !
Ob das auch jeder, bis in die heutige Zeit verstanden hat, ist uns allerdings unklar.
Die jüngsten Ereignisse in unserem Verein, konkret seit dem Jahr 2014, lassen da etwas Anderes vermuten.


In die Geschichte eingegangen ist der 

3.Oktober 1990
            
als "Tag der deutschen Einheit".


Mehrere Monate zuvor, am
27.April 1990
wurde bereits der 
Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e.V.
gegründet.



 

                                                                                                           Herausgegeben vom SLK 2007


Nach dem Vorstandswechsel 2003 begann für den Verein eine neue Ära !

Mit einem Schlag hatten wir einen Vorstand mit 8 Mitgliedern.

Es galt einiges zu verändern.


Die Vereinslaube musste dringend überholt werden und ein Schuppen für die Arbeitsgeräte sollte her.



Die alte Laube 2003



Platz schaffen für den Schuppen




Viele Hände schnelles Ende



Unsere rekonstruierte Vereinslaube im Jahr 2004



Die Vereinsfahne entsteht.



Fertigstellung der Fahne am 22.Mai 2005


  
Wer viel arbeitet darf auch feiern !

Hier ein paar Auszüge aus unseren Fotoalben:















Der Reiterhof von nebenan besucht uns mit seinen Pferdchen.

Der Durst hat uns noch nie verlassen !

Die freiwillige Feuerwehr Hartmansdorf stellt sich als Atraktion für die Kinder als Gast bei uns ein.


 


zurueck

Auch du kannst ganz einfach deine eigene Vereinshomepage bauen
Klicke hier